§ Nutzungsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die Nutzungsbedingungen gelten für alle registrierungspflichtigen Dienste, Online-Dienste, Online-Datenbanken und Android Apps, die von www.codeisstyle.de angeboten werden.

(2) Die Nutzungsbedingungen sind jederzeit auf der Seite www.codeisstyle.de abrufbar und können ausgedruckt werden. Sie gelten für alle einmaligen und fortlaufenden Leistungen, soweit keine spezielleren Regelungen eingreifen.

(3) Entgegenstehende oder von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen des Nutzers haben keine Geltung.



§ 2 Kostenfreie Dienste

(1) Es ist nur ein Account pro Nutzer erlaubt! Vergisst ein Nutzer seine Daten, kann er diese mit der Wiederherstellungsfunktion wiederherstellen.
Der Nutzer ist somit verplichtet die im Registrierungsformular vorgesehenen Felder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

(2) Vor der Registrierung sind die Nutzungsbedingungen der Betreiber von www.codeisstyle.de und deren Angebote zu akzeptieren. Nach der Registrierung wird den Nutzern eine automatisch gnerierte Bestätigung per email versendet. Diese email enthält einen Hyperlink, über den der Nutzer die Richtigkeit der angegebenen eMail-Adresse verifiziert. Der Nutzer verpflichtet sich zu dieser Verifizierung, erfolgt diese nicht bleibt sein Account gesperrt.

(3) Mit der Anmeldung auf www.codeisstyle.de und der Nutzung der App entstehen dem Nutzer keinerlei Kosten.

(4) Nutzer haben die Möglichkeit selbst erstellte Inhalte anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. Die Betreiber von www.codeisstyle.de haben keinen Einfluss auf die freigegebenen Inhalte und haften somit nicht für die von Nutzern freigegebenen Inhalte. Die Betreiber verplichteten sich im Falle eines gesetztlichen Verstoßes gegen das Copyright Recht, oder anderen Gesetztesverstößen durch Nutzterinhalte, das Besagte schnellst möglich zu löschen. Da nicht alle Verstöße durch die Betreiber kontrolliert werden können, werden andere Nutzter gebeten besagte Verstöße beim Betreiber zu melden. (5) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.



§ 3 Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Beiträge zu veröffentlichen,

  • deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt,
  • die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen,
  • die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen,
  • die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben,
  • die Werbung enthalten.

(2) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, die entsprechenden Beiträge abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.

(3) Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten könnten.

(4) Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.



§ 4 Übertragung von Nutzungsrechten

(1) Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seines Vokabelhefts in die öffentliche Sammlung jedoch das Recht ein, das Vokabelheft dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Veröffentlichungen von Vokabelheften innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

(2) Der Nutzer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Vokabelhefte.



§ 5 Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Anbieter ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin den Zugang des Nutzers sperren.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

(3) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

(4) Der Anbieter ist nach Beendigung der Mitglieschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.



§ 6 Verfügbarkeit

Die Leistungen des Anbieters werden dem Nutzer unter Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten.
Der Anbieter www.codeisstyle.de bemüht sich, den Service stets zugänglich zu halten. Durch Wartungsarbeiten, Weiterentwicklung oder Störungen können die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt oder zeitweise unterbrochen werden. Dadurch kann es unter Umständen auch zu Datenverlusten kommen. Daraus entstehen keine Entschädigungsansprüche der betroffenen Nutzer. Der Anbieter ist ferner berechtigt, die angebotenen Dienste und Leistungen jederzeit nach eigenem Ermessen ohne Ankündigung zu ändern oder einzustellen.



§ 7 Datenschutzbestimmungen

Lesen sie bitte hier.



§ 8 Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.



§ 9 Salvatorische Klausel

(1) Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingung ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingung hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten an den Nutzungsbedingungen nicht mehr zugemutet werden kann.


Zuletzt geändert am: 05.04.2015

Changelog

Website 05.09.2015

  • Vokabelheft - Sprachen bearbeiten
  • Login Remember behoben

Changelog von v1.7 10.04.2015

  • API 2.0: Vokabelheft Upload möglich
  • API 2.0: Synchronisation komplett überarbeitet
  • Backup-/Importmanager überarbeitet
  • Mehrere kleine Fehler behoben

» Mehr Changelogs

Download

Android Vokabelheft - 1,0MB - Version 1.7